Zweimal Finale – einmal Sieger

Am Montag, den 4. Dezember 2023, fanden die Stadtmeisterschaften im Handball in der benachbarten Helmholtz-Halle statt. Es ging in der WK 3 gegen das stark besetzte Team des Helmholtz-Gymnasiums. Unsere Mannschaft startete leider unter schlechten Vorzeichen. Krankheitsbedingt war das Team schon dezimiert und zusätzlich konnte ein Mitspieler auf Grund einer Klassenarbeit erst verspätet zu der Mannschaft stoßen. Somit musste unser Team knapp die ersten zehn Minuten in Unterzahl antreten und schlug sich unter diesen Umständen ganz tapfer. Ohne einen einzigen Auswechselspieler konnten sich die Jungs allerdings nur kurz gegen das schnelle Umschaltspiel des Gegners wehren. Zudem stellte der wurfstarke Rückraum unsere Deckung immer wieder vor Probleme. Eine taktische Umstellung nach der Halbzeit brachte ein wenig mehr Schwung in das eigene Angriffsspiel, jedoch schwanden die Kräfte immer mehr, so dass am Ende eine deutliche 41:16-Niederlage stand.

Die WK 4 sollte gegen die Mannschaften des Helmholtz- und des Theodor-Heuss-Gymnasiums aus Kettwig antreten. Letztgenannte haben kurzfristig abgesagt, so dass auch in dieser Altersklasse das Finale Helmholtz gegen das MWG lautete.

Es begann ein Duell auf Augenhöhe, bei dem sich kein Team wirklich absetzen konnte. Gegen Mitte der ersten Halbzeit wurde im Team des MWG fleißig durchgewechselt, so dass jedes Teammitglied auch entsprechende Spielanteile bekam. Dadurch bekam leider auch das eigene Angriffsspiel einen Bruch, so dass es mit einem 13:10-Rückstand in die Pause ging. Dort wurden einige spieltaktische Aspekte kurz angesprochen, aber vor allem wurde sich noch einmal richtig eingeschworen. Dieses Spiel wollte man auf jeden Fall gewinnen. So startete das MWG mit der stärksten Auswahl und holte Tor um Tor auf, bis man in der 33. Minute wieder mit 18:17 in Führung gehen konnte. Die Deckung stabilisierte sich und konnte – gestützt auf eine starke Torfrau – viele teils klare Chancen verteidigen. Kurz vor Ende führte man sogar mit fünf Toren, so dass wieder einige Wechsel vorgenommen wurden. Zwar konnte das Helmholtz-Gymnasium den Abstand verringern, doch das MWG ließ diesmal nichts mehr anbrennen und gewann das spannende und intensive Spiel mit 29:27.

Man war jetzt nicht nur Essener Stadtmeister, sondern wird nun im Januar auf Bezirksebene in Duisburg gegen andere Stadtmeister antreten. Das Team freut sich auf diese Herausforderung!

Auch interessant

15 Minuten!

Wir sind überwältigt und gerührt von so viel Hilfsbereitschaft und Unterstützung – von den Geldspenden

Weiterlesen »