Ganztag

Der Ganztag am MWG unter G9

Am MWG nutzen wir auch die Nachmittage. Das gibt uns mehr Zeit für vertieftes und individuelles Lernen sowie vielfältige Aktivitäten und persönliche Begegnungen. Zusätzliche personelle und materielle Mittel ermöglichen uns eine gezielte unterrichtliche und pädagogische Begleitung durch den Tag. Hierbei gehen wir sowohl auf Interessen und Förderbedarfe der Kinder als auch Betreuungswünsche der Eltern ein. Länge und Anzahl sowie die inhaltliche Ausgestaltung der Nachmittage können so individuell gestaltet werden.

Unterricht und individuelles Lernen

Am MWG unterrichten wir in der Regel in Doppelstunden. Dadurch wird die Anzahl der an einem Schultag unterrichteten Fächer deutlich reduziert. So ist es uns möglich, Übungs- und Vertiefungsphasen in den Unterricht zu integrieren. In den naturwissenschaftlichen Fächern kann verstärkt experimentiert werden. Das individuelle Lernen wird zusätzlich durch Wochenplanaufgaben, Stationenlernen und Freiarbeit gefördert.

Erweiterter Englischunterricht

Der besonderen Bedeutung des Englischen werden wir dadurch gerecht, dass alle Schülerinnen und Schüler in der Erprobungsstufe erweiterten Englischunterricht erhalten. Dadurch erwerben alle Lernenden eine solide gemeinsame Grundlage. So ist in der Erprobungsstufe eine Orientierung möglich und eine Entscheidung für den bilingualen Zweig muss noch nicht bei der Anmeldung erfolgen.

Lernzeiten und Lernstudios

Lernzeiten und Lernstudios ersetzen weitgehend die Hausaufgaben. Sie dienen der Bearbeitung von Wochenplanaufgaben, der Übung und der gezielten individuellen Förderung. In Klasse 5 bietet das MWG Lernzeiten unter Anleitung von Fachlehrerinnen und Fachlehrern in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik an. Ergänzend kann ein Lernstudio besucht werden, um Wochenplanaufgaben zu bearbeiten und individuell gefördert zu werden. Zudem geben die Lernstudios Kindern mit besonderen Begabungen und Interessen weitere Anreize für einen Wissenszuwachs. Insgesamt werden Selbstlernkompetenzen sowie die Eigenverantwortlichkeit für den Lernfortschritt gestärkt.

Mittagessen

In der Mittagspause können die Schülerinnen und Schüler gemeinsam eine Mahlzeit in der Schulmensa einnehmen. Der Schulkiosk bietet zudem Brötchen, Baguettes, Obst, Milchprodukte und Getränke. Selbstverständlich kann jedes Kind auch sein Schulbrot von zu Hause mitbringen.

Mittagspausenangebote

Nach dem Mittagessen stehen den Kindern über den Klassenraum hinaus zusätzliche Räume zur Verfügung:

  • Bibliothek: Jugend- und Sachbücher ausleihen und lesen
  • Ruheraum: Ruhe und Entspannung finden
  • Bewegungsräume: im Niederseilgarten, an der Kletterwand, auf dem neuen Sportfeld, in der Sporthalle oder auf dem Schulhof den Bewegungsdrang stillen

Beispiel für einen Stundenplan 5. Klasse

Am Montag haben die Schülerinnen und Schüler acht Stunden Unterricht mit einer Mittagspause.

Für mindestens zwei weitere Nachmittage werden Angebote gewählt – z. B.:

  • das Lernstudio (Di/Do in der 7. Stunde, oder Di/Mi/Do in der 8. und/oder 9. Stunde)
  • vielfältige AGs (Di/Mi/Do in der 8. und 9. Stunde, Fr von 13:45 bis 15:15, und/oder das Orchester am Do ab 17:00)
  • Kooperation mit einem außerschulischen Anbieter (z. B. Sportverein, Musikschule, Kunstschule)

Ab dem 2. Halbjahr werden für die Jgst. 5 zusätzlich verpflichtende Förderungen für die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik eingerichtet.

Lernstudio

Im Lernstudio schaffen wir unseren Schülerinnen und Schülern gezielt Lernräume, die sie auf selbständiges Lernen und den Umgang mit individuellen Freiräumen einstimmen. Lehrkräfte begleiten sie durch entsprechende Materialien und leiten sie zur Arbeitsorganisation an. In ruhiger Atmosphäre und vorbereiteter Lernumgebung arbeiten die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen (jeweils ca. 12 Schülerinnen und Schüler) an ihren Wochenplanaufgaben. Darüber hinaus stehen weitere Materialien aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie aus dem Bereich der Lern- und Arbeitstechniken zur Verfügung, aus denen die Schülerinnen und Schüler frei wählen können.

AG-Angebot

Von Dienstag bis Freitag können die Schülerinnen und Schüler je nach Interessenlage eine AG aus einem vielfältigen Angebot wählen – z. B.: