Karl Denkhaus

Von Herrn Karl Denkhaus, unserem ehemaligen stellvertretenden Schulleiter nehmen wir Abschied. Er verstarb im Alter von 90 Jahren. 25 Jahre setzte er sich intensiv für die Geschicke der Schule ein, bis er 1997 in den wohlverdienten Ruhestand ging. Seine festumrissenen Wertvorstellungen und sein vorbildliches Berufsethos prägten die Schülergenerationen. Seine Spuren bleiben in unseren Herzen.

Während seiner Amtszeit übernahm er teilweise kommissarisch die Leitung der Schule in schwierigen Zeiten, als die Schule nach einer Neuorientierung suchte, und er erwies sich dabei als Vorbild an Besonnenheit.

Seine Fächer Latein und Musik unterrichtete er mit großer Freude. Musik war dabei nicht nur ein Schulfach, sondern auch seine Leidenschaft. Mit vielen Orchester- und Choraufführungen bereicherte er unser Schulleben.  Als begnadeter Klavier- und Orgelspieler gestaltete er die Schulgottesdienste und begleitete viele schulische Präsentationen.

Nicht nur im musikalischen Bereich, sondern auch in anderen Facetten des Schullebens war er aktiv. Er wirkte im Paukertheater mit und trug somit zu einem abwechslungsreichen und kreativen Schulumfeld bei.

Vor seinem Lebenswerk verneigen wir uns und nehmen Abschied von einem außergewöhnlichen Menschen und Pädagogen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

Wie sehr sich Herr Denkhaus der Schule bis ins hohe Alter verbunden fühlte, zeigt sich in dem Wunsch, den Betrag für ihm zugedachte Blumen an den Förderverein des MWG zu spenden.

Ellen Rohling-Töpper für die Schulgemeinschaft

Auch interessant

15 Minuten!

Wir sind überwältigt und gerührt von so viel Hilfsbereitschaft und Unterstützung – von den Geldspenden

Weiterlesen »