Jugend forscht

Herzlichen Glückwunsch!

Das MWG konnte beim Jugend-forscht-Regionalwettbewerb in Duisburg heute drei Preise entgegennehmen:
Den 1. Preis im Fachgebiet Mathematik/Informatik erhielten Marvin von Hagen und Simon Bohnen (Q2) für die Programmierung einer App zur Lösung von quadratischen Gleichungen, die auch von Blinden genutzt werden kann.
Den 2. Preis im Fachbereich Chemie – ‚Schüler experimentieren‘ erhielten Florian Rasch und Leif Hallbauer (Kl. 8a) für die Untersuchung der Frage, warum farbige Spül- und Duschmittel keine farbigen, sondern weiße Schäume besitzen.
Den dritten Preis gab es für die regelmäßige erfolgreiche Betreuung von Schülerinnen und Schülern in diesem Wettbewerb.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Auch interessant