Jugend forscht

Gewinner bei „Jugend forscht!“

Wir gratulieren Max Kerker und Felix Hennig (beide Q2) ganz herzlich zu ihren tollen Ergebnissen beim Jugend forscht“-Regionalwettbewerb! Max hat mit seiner Arbeit zum Peltier-Element „Funktionsweise und Kühlen einer Diffusionsnebelkammer“ den ersten Preis im Bereich Physik erreicht und geht somit weiter zum Landeswettbewerb Anfang April in Leverkusen. Felix hat mit seiner Entwicklung eines Gitarrenverstärkers mit Elektronenröhrentechnik den Sonderpreis im Bereich Technik geholt. Wir freuen uns über die tollen Ergebnisse!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Auch interessant