SimEP

Die Daten sind frei? – Kommerz oder Kontrolle?

Mit dieser Frage beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe einiger Essener Europaschulen beim diesjährigen SimEP. Wie können die Daten europäischer Bürger am besten geschützt werden? Und welche Datenschutzregulierungen sind auch im Alltag umsetzbar? Unter Anleitung von Dozenten des Civic Institutes für internationale Bildung simulierten die Schülerinnen und Schüler am 21. Februar 2019 den langen Prozess der europäischen Gesetzgebung. Der Ratssaal der Stadt Essen wurde für einen Tag lang wahlweise zum Sitz der Europäischen Kommission, des Rates der EU oder des Europäischen Parlamentes. In einer Lesung nach der anderen wurde debattiert, abgewogen, verhandelt. Das Resultat? Eine Verordnung stand am Ende des Tages nicht Politik ist eben doch nicht so simpel, wie man es manchmal denken mag, eine der vielen Erkenntnisse, welche die Schülerinnen und Schüler wieder mit in den Alltag nahmen… (Charlotte Breitfeld)

Auch interessant

15 Minuten!

Wir sind überwältigt und gerührt von so viel Hilfsbereitschaft und Unterstützung – von den Geldspenden

Weiterlesen »