Suche   
Europaschule
Maria-Wächtler-Gymnasium
Städt. Gymnasium für Mädchen und Jungen
mit deutsch-englischem Zweisprachenzug
Schule ohne RassismusEuropaschule
MINT-Freundliche Schule

 

   

Herzlich willkommen am Maria-Wächtler-Gymnasium! Gegründet im Jahre 1896, vermittelt unsere Schule seit mehr als 100 Jahren den ihr anvertrauten jungen Menschen in einer herzlichen Atmosphäre bestmögliche Bildung. Als modernes Ganztagsgymnasium mit deutsch-englischem Sprachenzweig bereiten wir die Schülerinnen und Schüler auf ihren weiteren Lebensweg in einer globalisierten Welt vor und fördern dabei gezielt individuelle Stärken.  

Gewinnen Sie auf unserer Homepage einen Ein- und Überblick über unser vielfältiges Angebot. Bei Konzerten, Schauspielaufführungen, Schulfeiern und dem jährlichen Tag der offenen Tür können Sie uns ganz direkt erleben. Einen ersten Überblick über das Maria-Wächtler-Gymnasium finden Sie hier.

Weitere Informationen für Viertklässler und Eltern gibt es hier.


RSS-Feed Aktuell

Wir verschönern unsere Schule – Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Am vergangenen Samstag fand die MWG-Gemeinschaftsaktion „Wir verschönern unsere Schule“ statt. Als erstes Projekt nahm sich der Helfertrupp, bestehend aus Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern, alle 14(!) Schulhofbänke zur Rundumerneuerung vor.
Herr Steynes sorgte unter der Woche dafür, dass die Bretter entfernt und vor dem nächsten Regen gelagert werden konnten, um sie am Samstag bei schönstem Sonnenschein „bearbeiten“ zu können.
Jede Hand der circa 35 Helferinnen und Helfer wurde gebraucht – es fanden sich verschiedenste Arbeitsstationen auf dem Schulhof zusammen: Schrauben flexen, Bretter schleifen, Bretter lackieren. Wer den Schulhof betrat, konnte direkt erkennen und auch kaum überhören: Hier wird schwer gearbeitet.
Nicht nur geballte „Handwerkerkraft“ – verbunden mit dem Willen, etwas Gutes für die Schule zu tun – unterstützte die Aktion. Sehr viele Mitglieder unserer Schulgemeinschaft zeigten Respekt und Anerkennung für die Aktion und zeigten ihre Unterstützung somit auf anderem Wege. So gingen im Vorfeld jede Menge privater Sach-/Verbrauchsspenden, Leihgaben und sogar Geldspenden bei der SV – dem Organisator der Veranstaltung – ein. Auch der Förderverein unterstützte die Verschönerungsaktion. Ohne all diese Spenden würden unsere Bänke sicher nicht so schön in neuem Farbglanz erscheinen.
Wir bedanken uns im Namen der SV bei allen fleißigen Mithelfern, Unterstützern und Förderern für die sagenhafte Mithilfe!
Auch unserer lieben „Helferin im Hintergrund“ namens Valerie, die uns die Caféteria mit allem Drum und Dran zur Verfügung stellte und uns bei Salat und leckeren Grillwürstchen eine genussvolle Pause ermöglichte, bedanken wir uns. Zu guter Letzt gilt auch ein Riesendankeschön unserem Hausmeister Herrn Ongun, der ebenfalls unermüdlich mitangepackt hat.
Die Pläne für weitere Verschönerungsprojekte wurden am Samstag bereits geschmiedet. Mit Freude schauen wir auf ein wirklich gelungenes Projekt zurück und freuen uns auf die Projekte, die noch kommen werden.
Für die SV
Janine Beermann

Erstellt am 23.05.2017 von Christian Müller.  

Tulpige Grüße aus den Niederlanden – Essen in Ermelo 2017

Am Dienstag, den 16. Mai 2017, hatten die Klassen 9b und 9e im Miniaturmuseum Madurodam nicht nur die Gelegenheit, wichtige Baudenkmäler der Niederlande zu sehen, sondern auch
die Chance, mit dem Perspektivenwechsel zwischen übermannshohen Tulpen und den Miniaturrepliken der Baudenkmäler zu spielen.
Perspektivenwechsel sind auch im Alltag der SuS bei den Gastfamilien gefragt, da sie dort den unterschiedlichen kulturellen Facetten, die trotz der räumlichen Nähe Deutschlands zu den Niederlanden existieren, begegnen. An diesem Samstag, den 20. Mai 2017, endet die Austauschwoche Essen in Ermelo mit dem Parents' Day, an dem die SuS den Eltern ihre Erfahrungen der vergangenen Woche vorstellen.

Erstellt am 19.05.2017 von Christian Müller.  

Bild
(jpg-Datei, 1.2 MB)

Europatag am MWG

Der 11. Mai 2017 stand am MWG ganz im Zeichen Europas.
Unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6, 8 und 10 arbeiteten in ganz unterschiedlichen Projekten.
Die UnterstufenschülerInnen z. B. lernten – unter Beteiligung von Muttersprachlern – im Rahmen der Vorstellung von Kinder- und Jugendbüchern aus Griechenland, England, Spanien, Polen und Ungarn interessante Aspekte der jeweiligen Länder kennen.
Die Klassen 8a, 8b und 8c erstellten im Rahmen des Kunstprojektes „United in Diversity“ Collagen zu unterschiedlichen europäischen Ländern, die nun im Schüleraufenthaltsraum (Raum 13) bewundert werden können. Die Klassen 8d und 8e führten ein NW-Projekt zum Thema „Kohle für Europa“ durch. Frei nach dem Motto „Erkennst du die Blüten?“ setzten sie sich einerseits – unterstützt von Mitarbeitern der Deutschen Bundesbank – mit Euronoten auseinander, und andererseits widmeten sie sich – unter Anleitung ihrer Chemielehrer – der chemischen Analyse von Euromünzen.
Die Jahrgangsstufe 10 beschäftigte sich zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der EF des Grashof-Gymnasiums mit dem aktuellen Thema „Hoffnung Europa – Flucht für eine neue Zukunft“. Dabei kamen neben Benjamin Zaschke (Regionales Bildungsnetzwerk) und Christopher Seibring (Rechtsanwalt für Ausländer- und Migrationsrecht) auch Flüchtlinge selbst zur Sprache.
Der Projekttag, der von allen Beteiligten als sehr erfolgreich bewertet worden ist, hat dazu beigetragen, die Idee „Europa“ im Bewusstsein der Schüler zu verankern. Dies ist umso wichtiger, als in naher Zukunft die Schüler von heute die gesellschaftliche und politische Verantwortung übernehmen.
Ingrid Winking

Erstellt am 18.05.2017 von Christian Müller.  

Ausstellung des Projektkurses Kunst

Die Ausstellung des Projektkurses Kunst muss kurzfristig verschoben werden. Diese findet nicht am heutigen 15. Mai 2017 statt. Ein neuer Termin wird demnächst bekanntgegeben.

Erstellt am 15.05.2017 von Christian Müller.  

Ausbildungsstart für die sechste Sporthelfer-Generation

Nachdem über ein Bewerbungsverfahren die Gruppe der 21 Sporthelfer und Sporthelferinnen personell definiert wurde, begann am Freitag, den 5. Mai 2017, die Sporthelferausbildung Vol. VI.
Die Sportis tauschten sich über ihre Erwartungen in Bezug auf die Ausbildung und die Gruppe aus, wurden ebenso sportlich aktiv und erarbeiteten zum Abschluss der ersten Sitzung einen „Ausbildungsvertrag“, welcher von allen Teilnehmern und den Ausbildern (Herr Steynes, Herr Brinkmann und Frau Beermann) unterzeichnet wurde.
Unsere Sportis (siehe Foto) werden in den nächsten Wochen die Ausbildung zum/zur Sporthelfer/-in durchlaufen und für das Schuljahr 2017/18 für vielfältige Aktivitäten zur Verfügung stehen.
Janine Beermann

Erstellt am 12.05.2017 von Christian Müller.  

Fotos
(jpg-Datei, 0.8 MB)

Seite: 1 2 3
Zuletzt aktualisiert am 23.05.2017. - Startseite » Aktuell
Maria Wächtler Gymnasium Essen